01. Juli - 15. September 2020

Aufgefädelt wie Perlen erstrecken sich die Almen im Gasteinertal bis zur Grenze des Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Naturschutzgebiet der Alpen. Genießen Sie regionale Schmankerl und österreichische Gastfreundschaft bei Ihrem Besuch auf den urigen Almhütten und lernen Sie den Alltag der Sennerinnen und Senner aus erster Hand kennen.

Anforderungen und Allgemeine Informationen

Sie befinden sich während der gesamten Tour in hochalpinem Gelände. Entsprechende Bergausrüstung sowie Ausdauer sind daher Voraussetzung. Zur notwendigen Ausrüstung gehören: Bergschuhe, Funktionskleidung, Rucksack, Wasser und Essen, Regen- und Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Handy, eventuell Wanderstöcke, usw. Ihre Route wird durch Ihren Eintrag in jedem Hüttenbuch verewigt. Die Wege sind gut beschildert, durch noch vorhandenen Schnee können Markierungen jedoch verdeckt sein. Kartenmaterial und das Routing sind daher wichtig Begleiter Ihrer Tour.

Begleitung durch einen erfahrenen Wanderführer auf Anfrage!

 

Bitte beachten Sie, dass die Durchführung der Tour witterungsabhängig ist!
Es gibt immer die Möglichkeit des Abstiegs.

(Sie tragen Ihr Gepäck von Alm zu Alm selbst)

Arrangement

  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel und Alpin-Frühstück in den Hütten (2 x Nächtigung in ***Gasthof/Hotel, 3 x Nächtigung auf Hütte - Stockbetten oder Matratzenlager, Hüttenschlafsack* erforderlich, Gemeinschaftsdusche u. WC vorhanden)
  • 1 x Talfahrt 2 Sektionen mit der Schlossalmbahn nach Bad Hofgastein
  • 1 x Freier Eintritt in das Solarbad Dorfgastein
  • 1 x Busticket von Bad Hofgastein nach Dorfgastein
  • 1 x Wanderkarte (1 x pro Zimmer) und Routing Bücherl
  • 1 x Parkplatz für 5 Tage am Ausgangspunkt
  • Tägliche Service Hotline von 9.00 - 19.00 Uhr (auch am Wochenende)

Routenführung:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dorfgastein zu Ihrer ersten Unterkunft. Sie erhalten die Reiseunterlagen (Kartenmaterial, weitere Informationen, Voucher usw.) im ersten Hotel.

Nächtigung in Dorfgastein.

Sie parken Ihr Auto kostenlos für die Wanderzeit und können auch Gepäck im Hotel einstellen oder im Auto belassen, welches Sie für die 4 Tage Hüttentour nicht benötigen.

 

2. Tag: Aufstieg auf die Kögerlalm, Ihre erste Alm–Nächtigung

ca. 5,5 km, 2-3 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 643 / 128 m

Die Kögerlalm ist völlig naturbelassen und wurde als erste Genussalm ausgezeichnet! Alle Produkte kommen vom eigenen BIObauernhof;

Nächtigung auf der Kögerlalm

Nehmen Sie ausreichend Getränke u. Verpflegung auf die Tagestour mit.

 

3. Tag: Höhenwanderung zur Heinreichalm bzw. weiter zur Präau Hochalm

ca. 8,5 km, 6 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 1 174 m / 855 m

Die Heinrichalm punktet vor allem mit Ihrer hervorragenden Almjause aus eigener Landwirtschaft. Die Lage der Hütte ist ideal, um Wildtiere auf den gegenüberliegenden Hängen zu beobachten.

Nächtigung auf der Heinreichalm oder Präau Hochalm (+ ca. 2 km bzw. 45 min)

 

4. Tag: Höhenwanderung von der Heinrichalm zur Biberalm – dem wohl schönsten Blick ins Gasteinertal.

Einkehrmöglichkeit am Weg in die Präau Hochalm auf 1809m

ca. 10 km, 5 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 802 m / 756 m

Nächtigung auf der Biberalm

 

5. Tag: Begleitet von Gämsen und Adlern führt der Almenweg weiter zur Schlossalm. Am Weg passieren Sie 3 bewirtschaftete Almen welche zur Rast einladen. Die Schlossalm auf 1300 m Seehöhe lädt noch zum Verweilen an bevor Sie die Talfahrt mit der modernen Schlossalmbahn (2 Sektionen) antreten. Die Schlossalm bietet verschiedenen Rundwege, mystische Felsenwesen und Bänke und Liegen entlang der Wege um die Ausblicke in das Gasteiner Tal zu genießen.

Im Tal in Bad Hofgastein angekommen nehmen Sie noch den Bus nach Dorfgastein zum Ausgangshotel.

ca. 8,5 km, 5 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 787 m / 558 m

Nächtigung im Hotel am Ausgangsort in Dorfgastein – wir empfehlen ein Abendmenü bei Kerzenlicht.

 

6. Tag: Individuelle Heimreise oder Zusatznächte.

Preise pro Person für das Arrangement in Euro:

 

01.07.20 – 15.09.20

***Gasthöfe pro Person im DZ (Mehrbettzimmer auf den Hütten)

336,--

Aufpreis Halbpension

(3-Gang Abendmenü im Gasthof-Hotel; Wanderer-Gericht in den Hütten)

120,--

Aufpreis Einzelzimmer (1. u. 5. Nacht im Hotel)

51,--

Bergführer

auf Anfrage

Anreisetag

Täglich

Ortstaxe extra zahlbar vor Ort in den Unterkünften (ca. € 1,-- bis € 3,-- pro Person/pro Nacht)

 

Hüttenübernachtung – was ist zu beachten?

  • *Hüttenschlafsack:  Decken sind in den Hütten verfügbar; es ist nur ein leichter Schlafsack erforderlich.
  • Übernachtung auf der Hütte im Mehrbettzimmer oder Lager; Doppelzimmer teilweise auf Anfrage gegen einen Aufpreis möglich
  • Hunde auf Anfrage; dürfen nicht ins Schlaflager. Nächtigung mit Begleitung im Winterraum, teilweise Hundehütte verfügbar. Aufzahlungen extra vor Ort. In Österreich gilt eine allgemeine Leinen- und Beißkorbpflicht!

Es gelten die Geschäftsbedingungen der Salzkammergut Touristik GmbH in der jeweils gültigen Fassung.

Aus Umweltschutzgründen empfehlen wir die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn/ Bus).

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
http://start.europaeische.at/hsp?AGN=10011283

Es gelten die Geschäftsbedingungen der Salzkammergut Touristik GmbH in der jeweils gültigen Fassung!

Zurück

Zomedia Logo